Fettbrandlöscher Bestseller

Zu einem Fettbrand kommt es schneller, als man denkt, denn Fett kann sich bei Hitze von selbst entzünden. Bei dem Versuch Fettbrände mit Wasser zu löschen, entsteht eine Fettexplosion. Das Wasser verdampft schlagartig. Es entsteht heißer Wasserdampf, der Fettspritzer mitreißt, welche sich in der Luft entzünden. Dadurch entsteht eine Höhe Feuersäule. Aus diesem Grund ist ein Fettbrandlöscher sehr wichtig, da dieser das brennende Fett ohne Explosion löschen kann. Der Löscher hat die Brandklasse F.

Das Löschmittel isoliert den Brand, dass dieser keinen Sauerstoff mehr bekommt und erstickt. Es ist wichtig den Fettbrandlöscher griffbereit in der Küche zu haben, damit im Ernstfall nicht erst die Abstellkammer durchwühlt werden muss. Unterschätzen Sie niemals einen Fettbrand. Solange dieser klein ist, reicht es den Deckel auf den Topf zu machen, um die Flammen zu ersticken.

Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte stimmen Sie den Cookies zu indem Sie auf Akzeptieren auf dem Banner klicken.

WICHTIG! Fettbrände niemals mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten löschen, um eine Fettexplosion zu vermeiden!

Immer auf einen Feuerlöscher mit der Brandklasse F zurückgreifen.

 

Hier sehen Sie die Top 6 CO2– Feuerlöscher, die bei Amazon bestellt wurden.

Werbung